Cover Cover
Stand 14.12.2020

Wichtige
Informationen

Das Team des MVZ für Rheumatologie wird Ihnen auch in der Zeit der Corona-Pandemie zur Verfügung stehen. Das ist uns sehr wichtig!

Daher bitten wir Sie, nachfolgende Informationen zu beachten.
Um uns für Sie bestmöglich zu organisieren, bitten wir auf vermeidbare Anrufe zu verzichten und uns stattdessen per E-Mail zu kontaktieren kontakt@rheumatologie-welcker.de

Unsere ärztlichen Kollegen bitten wir uns direkt über die bekannte Durchwahl, Handynummer bzw. E-Mail-Adresse zu kontaktieren.

Maßnahmen für Ihre und unsere Gesundheit

Liebe Patientinnen und Patienten,
um einen sicheren Betrieb in unserer Praxis garantieren zu können, haben wir im Rahmen der Vorgaben und unseren eigenen Standards eine Vielzahl an Maßnahmen ergriffen.

Bitte unterstützen Sie uns dabei und beachten folgende Hygienemaßnahmen.

Herzlichen Dank sagt das Team um Dr. Martin Welcker

 

Hygienemaßnahmen bei Ihrem Praxisbesuch

Bitte tragen Sie, zum gegenseitigen Schutz, beim Eintritt in die Praxis eine Mund-Nasen- Maske. Unser Team trägt selbstverständlich  FFP2 Masken.

Bitte beachten Sie den Sicherheitsabstand von 2 Metern vor und in den Praxisräumen.

Bitte vor dem Eintreten die Hände an den aufgestellten Spendern desinfizieren.

Bitte betreten Sie unsere Praxis einzeln und erst nach Aufforderung durch unser Team. Aktuell bitten wir Sie auf Begleitpersonen zu verzichten – nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Rücksprache.

Durch den umfassenden und aktuellen Informationsstand verfügt unser Team über das notwendige Wissen, Sie weiterhin in gewohnter Qualität zu behandeln. Auch wurden Plexiglas-Schutz-Scheiben zu Ihrer und unserer Sicherheit aufgestellt.

Im Wartezimmer wurden die Sitzplatzmöglichkeiten stark reduziert. Sollte der Wartebereich besetzt sein, bitte informieren Sie das Team und warten außerhalb des Gebäudes.

Des Weiteren möchten wir Sie bitten die Hust- und Niesregel in unseren Wartebereichen zu beachten.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir aktuell die Kontaktzeiten zwischen Ihnen, uns und anderen Patienten soweit wie möglich minimieren, ohne dabei die Qualität Ihrer medizinischen Versorgung zu gefährden.

Wichtige Informationen im Falle einer COVID-19-Erkrankung

  1. Meldung an uns zur Besprechung des weiteren Vorgehens bezogen auf Ihre entzündlich- rheumatische Systemerkrankung
  2. Innerhalb der ersten 28 Tage ab Symptombeginn ist auch bei Symptomfreiheit eine persönliche Sprechstunde in unserem MVZ nur MIT vorheriger negativer Corona-Virus-PCR-Untersuchung möglich - auch wenn Sie bereits offiziell aus der Isolation / Quarantäne entlassen worden sind. Ab Tag 29 ab Symptombeginn ist dies auch OHNE vorherige negative Corona-Virus-PCR-Untersuchung möglich - Symptomfreiheit vorausgesetzt. Sollten Sie für Ihre Sprechstunde in unserem MVZ eine Corona-Virus-PCR-Untersuchung benötigen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir werden diese bei Ihnen vornehmen. Grund für dieses Vorgehen ist, dass bei immunsupprimierten Patienten eine zeitlich verlängerte Ausscheidung von vermehrungsfähigen Viren bestehen kann.
  3. Zur Vermeidung von Ko-Infektionen bei einer COVID-19-Erkrankung empfehlen wir entsprechend den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) Ihren Impfstatus mit Hauptaugenmerk auf die Influenza- und Pneumokokken-Impfung zu aktualisieren.
  4. Informationen bzgl. Impfungen gegen SARS-CoV2 finden Sie unter: https://dgrh.de/Start/Wissenschaft/Forschung/COVID-19/Impfung-gegen-SARS-CoV2.html

Medikation

  1. Bitte setzen Sie Ihre Medikation nicht ohne Grund ab. Wir verfahren nach den Handlungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e.V. für die Betreuung von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen im Rahmen der SARS-CoV2/COVID-19-Pandemie. Gerne können Sie sich bei der DGRh über die aktuellen Empfehlungen informieren: www.dgrh.de
  2. Auf dem Boden der aktuellen Erkenntnisse besteht für Patienten mit rheumatischen Erkrankungen unter laufender Basistherapie keine erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe.

Zusammengefasst liegt uns Ihre Gesundheit sehr am Herzen und können nur an Sie weitergeben, was auch das Robert-Koch-Institut rät.

Bleiben Sie möglichst zu Hause, vermeiden Sie unnötigen Kontakt, lassen Sie – wenn möglich – den Einkauf von jüngeren, gesunden Personen erledigen. Um die Ausbreitung einzudämmen, sind veränderte Verhaltensweisen im täglichen Miteinander einfach erforderlich.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und danken Ihnen für die Zeit, die Sie sich für unsere Informationen genommen haben.

Dr. Martin Welcker mit dem gesamten Team

Danke an mein Team

An dieser Stelle möchte ich meinem gesamten Team für die bis dato geleistete Unterstützung meinen persönlichen Dank aussprechen.

Dr. Martin Welcker

Wichtige Links